Spielberichte 2017-18

FC Straß III - TTC Reutti | 4:9

1. Herrenmannschaft Kreisliga A 

04.11.2017

Mit einem Auswärtssieg hat sich unsere 1. Mannschaft vom vorherigen Spiel schnell erholt. Der Sieg fiel ungewöhnlich deutlich aus auch wenn einige Spiele sehr knapp ausgingen.

Der Start in den Doppeln gelang nach Maß, denn sowohl die Doppel Matthias Achstetter / David Schied in 5 spannenden Sätzen und Johannes Braunwart / Jür-gen Siegerth siegten in Ihren Spielen. Somit ging es mit einem 2:1 in den Einzeldurchgang. Hier verpasste es Johannes Braunwart nach einer 2:3-Niederlage die Führung auszubauen. Doch Matthias Achstetter in glatten 3 Sätzen, David Schied mit einem 3:1-Sieg, Jürgen Siegerth ebenfalls in spannenden 5 Sätzen erhöhten auf 5:2. Nachdem dann Ersatzmann Jürgen Heinz sich seinem Gegner in 5 Sätzen geschlagen geben musste, war Heimo Beneke zur Stelle und erhöhte auf 6:3.

Im Spitzeneinzel war dann Tischtennis vom Feinsten geboten. Matthias Achstetter lieferte sich mit seinem Gegenüber spektakuläre Ballwechsel, musste aber am Ende doch zum Sieg gratulieren. Dafür war Johannes Braunwart solide und erhöhte auf 7:4. Danach konnte Straß nichts mehr entgegensetzen und Jürgen Siegerth und David Schied machten den Deckel zum Auswärtssieg drauf.

Dieser Sieg sollte für sehr viel Selbstvertrauen im kommenden Spitzenspiel gegen Thalfingen sorgen. Mit dieser Form sollte die Herbstmeisterschaft erreicht werden.

SSG Ulm II – TTC Reutti | 1:4

Seniorenmannschaft Kreisliga

02.11.2017

Diesmal trafen die Senioren in der Besetzung Jürgen Siegerth, Heimo Beneke und Herbert Wurst auf die SSG Ulm II. In einem über 5 Sätze hart umkämpften Spiel ging der TTC zunächst mit 1:0 durch Heimo Beneke in Führung, Jürgen Siegerth gewann sein Spiel sicher in 4 Sätzen zum zwischenzeitlichen 0:2. Herbert Wurst verlor sein Spiel deutlich in 3 Sätzen. Im Doppel setzten sich Siegerth/Beneke gegen das Ulmer Doppel sicher in 3 Sätzen durch. Jürgen Siegerth stellte mit seinem 2. Sieg in 4 Sätzen den Gesamtsieg sicher.

TSV Seissen II – TTC Reutti | 1:4

Seniorenmannschaft Kreisliga

26.09.2017

Im ersten Punktspiel der Vorrunde trafen die Senioren in der Besetzung Holger Endl, Dieter Ingendorf und Herbert Wurst auf den TSV Seissen II. Der TTC ging zunächst in den Einzeln in Führung durch Dieter Ingendorf knapp in 4 Sätzen, Holger Endl blieb ebenfalls in 3 Sätzen sicher erfolgreich. Herbert Wurst musste sich klar mit 3:0 geschlagen geben. Das Doppel Endl/Ingendorf wusste in 3 Sätzen zu überzeugen. Holger Endl stellte mit seinem 2. Sieg in 3 Sätzen den Endstand zum 4:1 sicher.

TTC Reutti – SF Dornstadt II | 4:3

Seniorenmannschaft Kreisliga

12.10.2017

Im ersten Heimspiel der Vorrunde trafen die Senioren in der Besetzung Jürgen Siegerth, Holger Endl und Helmut Klatt auf die SF Dornstadt II. Der TTC ging zunächst in den Einzeln mit 2:0 in Führung durch Jürgen Siegerth knapp in 5 Sätzen und Holger Endl, der überraschend in 4 Sätzen die Nummer 1 des Gegners nieder- kämpfte. Helmut Klatt verlor leider sein Spiel äußerst knapp im 5. Satz mit 9:11. Im Doppel setzten sich Siegerth/Endl gegen das Dornstadter Doppel relativ sicher in 4 Sätzen durch. Jürgen Siegerth verlor sein 2. Spiel überraschend in 4 Sätzen, Helmut Klatt sein 2. Spiel mit 0:3, so dass Holger Endl letztendlich in seinem 2. Einzel mit einem sicheren 3:0 den Gesamtsieg sicherte.

TTC Reutti-TTC Setzingen | 7:9

1. Herrenmannschaft Kreisliga A

28.10.2017

Am 5. Spieltag gab es für unsere 1. Mannschaft die erste Niederlage, und die war auch sehr ärgerlich. Dieses mal ging es allerdings mit einem Rückstand von 1:2 nach den Doppeln in den Einzeldurchgang. Dort holte Matthias Achstetter nach spannendem Kampf und 0:5-Rückstand im Entscheidungssatz den Ausgleichspunkt. Jürgen Siegerth legt dann sehr überzeugend nach. Im mittleren Paarkreuz zwang dann Heimo Beneke seinen Widersacher ebenfalls über 5 Sätze in die Knie. Somit war die 4:3 Führung hergestellt. Im hinteren Paarkreuz verlor zuerst Frederik Braunwart äußerst knapp im 5. Satz, doch Holger Endl konnte seines erfolgreich gestalten. Somit war die Führung von 5:4 hergestellt. Unser vorderes Paarkreuz Matthias Achstetter und Jürgen Siegerth gab sich dann keine Blöße in den Einzeln und sorgte für die 7:4 Führung. Danach gab es jedoch einen Bruch und alle 5 Einzel gingen verloren, wobei zwei davon auch ziemlich knapp im 5. Satz.

Ein sehr ärgerliches Ergebnis. Doch nun heißt es Mund abwischen und sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren.