Spielberichte 2013-14

TTC Reutti II - TSV Weissenhorn | 5:9

2. Herrenmannschaft Kreisklasse B

15.03.2014

Unsere zweite Mannschaft präsentierte sich gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Weißenhorn recht akzeptabel. Mit dem fehlenden Stammspieler Dieter Ingendorf wäre möglicherweise sogar mehr erreichbar gewesen. In den Doppelspielen waren unsere Doppel 2 und 3 chancenlos, das Spitzendoppel mit Frederik Braunwart und Julian Stein holte wie so oft den ersten Punkt. In den Einzelspielen ging diesmal das vordere Paarkreuz komplett leer aus. Die Spitzenspieler des TSV Weissenhorn siegten deutlich und souverän. In der Mitte holte Julian Stein beide möglichen Punkte. Auch Hans-Georg Hartmann gelang sein erster Einzelsieg in der Rückrunde, wobei ihm am Ende des fünften Satzes bei zwei kuriosen Kantenbällen das Spielglück sehr zur Seite stand. Den fünften Punkt für unsere Mannschaft steuerte Helmut Klatt durch einen schwer erkämpften Sieg nach fünf Sätzen gegen die Nr. 6 der Gäste bei. Da die beiden Mannschaften auf den Abstiegsplätzen hinter uns an diesem Spieltag ebenfalls verloren haben, blieb der Punkteabstand zum Tabellenende gewahrt.

Mit einem Sieg nächste Woche in Vöhringen könnte unsere zweite Mannschaft einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

ASV Bellenberg III - TTC Reutti II | 9:7

2. Herrenmannschaft Kreisklasse B

08.03.2014

Unsere 2. Mannschaft musste nach diesem Schlüsselspiel gegen den Tabellennachbarn aus Bellenberg mit einer ärgerlichen Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten. Es bleibt zu hoffen, dass der noch bestehende Punkteabstand zu den beiden Abstiegsplätzen ausreichen wird, die B-Klasse zu halten. Ohne unsere starken Mitspieler Frederik Braunwart und Julian Stein antretend verschob sich die Mannschaftsaufstellung wieder. Diesmal gelang im Gegensatz zur Hinrunde wenigstens ein Sieg in den Doppelspielen durch Holger Endl und Dieter Ingendorf. Beide Spieler lösten dann auch ihre erste Einzelaufgabe mit Bravour und holten beide Punkte im ersten Paarkreuz zum Zwischenstand von 2:3 für unsere Mannschaft. Schwachpunkt in diesem Punktspiel war eindeutig das mittlere Paarkreuz. Sowohl Burkhart Kühner als auch Hans-Georg Hartmann haben nach längeren verletzungsbedingten Pausen noch nicht zur Form der Hinrunde zurück gefunden und konnten diesmal keine Punkte beisteuern. Dies taten Helmut Klatt durch zwei Siege im hinteren Paarkreuz und wiederum unsere beiden stärksten Akteure Holger Endl und Dieter Ingendorf im zweiten Spielabschnitt. Beim Stand von 8:7 für die Gastgeber musste nun das Schlussdoppel über Niederlage oder wenigstens ein Remis für unsere Mannschaft entscheiden. In einem packenden Fünfsatzspiel, in dem es hin und her ging, verlor unser Doppel 1 mit Holger Endl und Dieter Ingendorf knapp mit 11:9 im fünften Satz. Die Bellenberger jubelten und wir verließen etwas geknickt den Spielort. Das Glück des einen ist das Unglück des anderen, wie manchmal im Leben so auch im Tischtennis. Jetzt heißt es wieder aufzustehen und nächste Woche den Spitzenreiter unserer Gruppe 1 aus Weißenhorn, der noch ungeschlagen ist, stark zu fordern. Denn auch das Spielverhältnis könnte im Abstiegskampf noch Bedeutung erlangen.

FC Straß III - TTC Reutti | 4:9

1. Herrenmannschaft Kreisklasse A

23.02.2014

Mit einem 9:4-Sieg meldet sich unsere 1. Herrenmannschaft eine Woche nach der unglücklichen Niederlage erfolgreich zurück. Allerdings war der Spielverlauf knapper als es das Ergebnis auf den ersten Blick aussehen lässt. Bei ungünstigerem Verlauf hätte man sich sogar mit einem Unentschieden begnügen müssen. Im Gegensatz zum letzten Punktspiel konnte diesmal alle Eingangs Doppel gewonnen werden. Vor allem Jürgen Siegerth und Jürgen Heinz holten noch einen 0:2- Rückstand auf und drehten diesen um. Im vorderen Paarkreuz bleib Matthias Achstetter weiter ungeschlagen und baute seine Bilanz auf nun mehr 10:0 aus. David Schied fand auch dieses mal kein Glück und musste sich in beiden Spielen nach 2 Matchbällen im 5. Satz noch geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz holte Johannes Braunwart erst einen wichtigen Punkt zum 5:1 während Jürgen Siegerth es nach einer 2:0 Führung noch einmal spannend machte und im 5. Satz klar mit 11:3 siegte. Auch Anton Hein konnte dieses mal einen Punkt beisteuern. Aber auch er musste über die volle Instanz gehen trotz einer sicheren 2:0 Führung. Jürgen Heinz zeigte trotz seiner Verletzung eine ordentliche Partie. Allerdings merkte man, dass ihm die Spielpraxis fehlte und somit musste er sich im 5. Satz trotz großem Kampf geschlagen geben. Am Ende dieses Durchgangs führten wir mit 7:2. Allerdings baute sich der Gegner nochmal auf und holte durch zwei knappe 5-Satzerfolge noch die Punkte 3 und 4. Doch Johannes Braunwart zeigte dann im letzten Spiel gegen den Abwehrspezialisten Walter Hartmann seine ganze Klasse und holte in drei spannenden Sätzen den entscheidenden 9. Punkt. Somit schieben wir uns vorübergehend auf Platz 2 vor und hoffen dass der positive Trend auch am Dienstag beim Spiel gegen den Tabellenletzten weiter anhält.

TTC Reutti - SV Pfaffenhofen II | 9:2

1. Herrenmannschaft Kreisklasse A

25.02.2014

Das vorgezogene Punktspiel gegen den Tabellenletzten war ein von Anfang an eine Klare Angelegenheit in der unsere Mannschaft nichts dem Zufall überlies. Lediglich das Doppel 2 und der aufgrund von seiner Verletzung geplagte Jürgen Heinz mussten Ihre Spiele abgegeben. Matthias Achstetter, David Schied, der wieder in die Erfolgsspur zurückfand, Jürgen Siegerth, Johannes Braunwart und Anton Hein sorgten jedoch dafür, dass nach 1:45 Stunden der Sieg perfekt war. Damit wurde der Relegationsplatz 2 gefestigt.

SC Staig V - TTC Reutti | 6:0

Jungen U18 - Kreisklasse

22.02.2014

Unsere 1. Jungenmannschaft musste am Samstag wieder eine Niederlage hinnehmen. Leider fielen unsere Nummer 1 und 2 Jakob Eichenhofer und Simon Virag kurzfristig wegen Krankheit aus. Für einen Ausfall konnte man noch Ersatz finden für den 2. jedoch nicht. Somit traten wir nur zu dritt an. Trotz dieser Umstände zeigten Philipp Salaris, Felix Kussmann und Valentin Abt allesamt eine ordentliche Leistung und sammelten positive Eindrücke, die im Training weiter forciert werden müssen.