Spielberichte 2013-14

TTC Reutti - TSG Oberkirchberg | 9:0

1. Herrenmannschaft Kreisklasse A

29.03.2014

Mit der Höchststrafe schickte unsere 1. Mannschaft den Tabellennachbarn Oberkirchberg nach Hause, womit im Vorfeld aufgrund des Vorrundenergebnisses von 8:8 niemand so richtig gerechnet hatte. Allerdings träten unsere Gäste ohne ihre Nr. 1 und einem der besten Spieler der Saison Christian Knoll an. Unsere Spieler Matthias Achstetter, David Schied, Jürgen Siegerth, Johannes Braunwart, Anton Hein und Ersatzmann Dieter Ingendorf gaben lediglich nur 2 Sätze ab und sorgten nach 1:30 Stunden dafür dass beide Punkte in Reutti geblieben sind. Da der Tabellenzweite Pfuhl überraschend gegen Ehingen verlor sind wir nun wieder punktgleich und aufgrund des besseren Spielverhältnisses auf den Relegationsplatz 2 vorgerückt.

In den letzten beiden Spielen geht es gegen den bereits feststehenden Meister TTC Witzighausen III und gegen den TTC Ehingen. Daher werden wir alles versuchen die beiden Spiele erfolgreich zu bestreiten um die Teilnahme an der Relegation zu sichern. Man kann jetzt schon sagen dass diese Saison bis hierhin die beste ist, die die 1. Herrenmannschaft des TTC bis hierher erlebt hat.

BSV Nersingen - TTC Reutti II | 9:0 kampflos

2. Herrenmannschaft Kreisklasse 

29.03.2014

Unsere zweite Mannschaft konnte wegen Verhinderung mehrerer Stammspieler und keiner Möglichkeit der Spielverlegung in Nersingen leider nicht antreten. So wurde das Spiel mit 9:0 für die Gastgeber gewertet.

Da aber gleichzeitig die TSG Oberkirchberg II beim TTC Witzighausen IV über ein Unentschieden nicht hinaus kam, ist der Klassenerhalt in der B-Klasse für unsere zweite Mannschaft nun auch theoretisch gesichert. Herzlichen Glückwunsch! So können die beiden noch ausstehenden Punktspiele ohne Nervosität bestritten werden, um gegebenenfalls in der Abschlusstabelle der Spielsaison noch etwas nach oben zu rücken und die persönlichen Spielerbilanzen zu verbessern.

SC Vöhringen II - TTC Reutti II | 6:9

2. Herrenmannschaft Kreisklasse B

22.03.2014

Der entscheidende Schritt zum Klassenerhalt gelang unserer zweiten Mannschaft gegen den Tabellenletzten in Vöhringen. Dieser hatte sich gegenüber der Hinrunde personell verstärkt, so dass es kein „Spaziergang“ für unser Team wurde und der Gesamtausgang der Partie bis zuletzt offen blieb. Zudem fehlte unser Stammspieler Julian Stein, da dem Wunsch auf Spielverlegung nicht entsprochen werden konnte. Wie schon im Hinspiel konnten alle drei Doppel ihre Spiele gewinnen. Die Doppel Dieter Ingendorf / Burkhart Kühner und Holger Endl / Frederik Braunwart ließen nur jeweils einen Satzgewinn der Gegenseite zu. Das Doppel Hans-Georg Hartmann / Helmut Klatt fand erst nach 2:0 - Rückstand in sein Spiel, konnte dann aber die nächsten drei Sätze immer souveräner für sich entscheiden. Den ersten Einzelpunkt holte Holger Endl mit einem starken 0:3 - Erfolg gegen die Nummer 2 der Gastgeber. Im mittleren Paarkreuz siegte Dieter Ingendorf, obwohl er 2:0 zurück lag. Kurios verlief das nächste Spiel. Hans-Georg Hartmann führte im dritten Satz schon 3:10, aber musste ihn noch mit 12:10 abgeben und dann das Spiel. Eine bittere Lehrstunde in Sachen Tischtennis. Burkhart Kühner erkämpfte in einem Fünfsatzspiel den nächsten Zähler zum Zwischenstand von 3:6. Durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz kamen die Gastgeber wieder auf 5:6 heran. Zwei jeweils schwer erkämpfte 5-Satz-Siege von Dieter Ingendorf und Hans-Georg Hartmann in der Mitte sowie Helmut Klatt im letzten Einzel der Begegnung ebneten den Weg zum Gesamterfolg von 6:9 und damit zum fast sicheren Verbleib unserer Truppe in der B-Klasse. Sie hat alle positiven Vorzeichen auf ihrer Seite.

TSV Illertissen - TTC Reutti | 4:0

Kreispokal A Viertelfinale

27.03.2014

Die Übermacht des Kreisligisten war im Viertelfinale des Kreispokal A einfach zu groß sodass wir dem Gegner keine Paroli bieten konnten. Lediglich Matthias Achstter und David Schied im Doppel hatten die Chance auf einen Punkt mussten sich aber am Ende mit 2:3 geschlagen geben.

TTC Setzingen - TTC Reutti | 8:8

1. Herrenmannschaft Kreisklasse

22.03.2014

Gegen den Tabellenvorletzten Setzingen mit den jungen Materialspielern mussten wir uns mit einem Unentschieden begnügen. Aufgrund des Spielverlaufs, der von vielen Netz- und Kantenbällen sowie von Emotionen geprägt war, musste man am Ende doch zufrieden sein diesen geholt zu haben. Da der Tabellendritte Pfuhl sein Spiel gewinnen konnte müssen wir uns vom Relegationsplatz 2 verabschieden und konzentrieren uns daher auf den 3. Rang. Es war wie schon erwähnt eine hitzige Partie in der es nicht immer leicht war die Nerven im Griff zu behalten. Unsere Doppel Matthias Achstetter / David Schied sowie Johannes Braunwart / Anton Hein besorgten uns eine 2:1 Führung. Vor allem letztere holten einen 0:2-Satzrückstand noch auf und drehten das Spiel noch um. Nach dem 2:2-Ausgleich konnten wir in Person von Matthias Achstetter, Johannes Braunwart und Jürgen Siegerth auf 5:2 davonziehen, eher Setzingen im hinteren Paarkreuz wieder zuschlug und den Rückstand auf 5:4 verkürzte. Dabei verlor Anton Hein äußerst knapp im 5. Satz und Ersatzmann Herbert Wurst war in einigen Sätzen nah am Satzgewinn. Zu Beginn des zweiten Durchgangs folgten jedoch 3 meist klare Niederlagen sodass wir nun einem 5:7-Rückstand hinter herjagen mussten. Den ersten Schritt zur Aufholjagd machte wiederum Johannes Braunwart mit einem starken 3:0-Sieg. Er blieb sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen. Anton Hein besorgte danach ebenfalls mit einem 3:0-Sieg den 7:7 Ausgleich. Für Herbert Wurst war der Gegner danach eine Nummer zu groß, zeigte aber auch gute Ballkombinationen. Jedoch war auf unser Doppel 1 Mattias Achstetter / David Schied verlass als Sie das bisher stärkste Doppel der Saison mit 3:2 bezwingen konnten und uns somit noch einen Punkte retteten.