Spielberichte 2018-19

TTC Reutti II - SC Vöhringen II | 9:5

2. Herrenmannschaft Kreisliga B

06.04.2019

Mit diesem Sieg und den Spielausgängen in den anderen Paarungen am vorletzten Spieltag steht die Endplatzierung unserer zweiten Mannschaft in dieser Saison schon fest. Es wird der vierte Tabellenplatz sein, mit positivem Punktverhältnis. Angesichts dessen, dass oft nicht in Bestbesetzung angetreten werden konnte, ein gutes Spielzeitergebnis. Wenn es die zweite Mannschaft einmal schaffen würde, immer in der vor Saisonbeginn aufgestellten Stammformation anzutreten, dann könnte ernsthaft der Aufstieg in die A-Klasse anvisiert werden.
Auch im vorletzten Punktspiel fehlte wieder ein Stammspieler, diesmal unsere Nummer 2 Dr. Heimo Beneke. Glücklicherweise sind einige Nachrücker von der Spielstärke her nicht schlechter als die letzten Stammspieler, so dass am hinteren Paarkreuz kaum Qualitätseinbuße bemerkbar ist. Schwerer haben es jedoch dann die Stammspieler, die in das nächsthöhere Paarkreuz aufrücken müssen.
Die Doppelspiele endeten mit einem 2:1-Vorsprung durch Siege der Doppel 1 und 3 (Holger Endl / Dieter Ingendorf und Hans-Georg Hartmann / Helmut Klatt). Darauf folgten drei weitere Einzeltriumphe durch Holger Endl, Dieter Ingendorf und Anton Hein zum 5:1-Zwischenstand. Den nächsten Punkt für die Gäste konnte Hans-Georg Hartmann trotz intensiven Kampfes in einem Fünfsatzspiel nicht verhindern. Die fast 200 QTTR-Punkte mehr seines Gegenübers waren am Ende doch ausschlaggebend. Dafür begann die nächste Siegesserie mit zwei Punkten am hinteren Paarkreuz durch Helmut Klatt und Burkhart Kühner. Auch Holger Endl zeigte wieder, warum er zu Recht unsere unangefochtene Nummer 1 ist. Er besiegte den Spitzenspieler der Gäste gewohnt routiniert und besonnen. Beim Stand von 8:2 warteten alle nun auf den schnellen „Big Point“. Doch dieser blieb aus. Die nächsten drei Auseinandersetzungen gingen zu Gunsten der Gäste aus. Plötzlich stand es nur noch 8:5. Helmut Klatt löste dann mit seinem zweiten Einzelerfolg die aufgebaute Anspannung und machte den Punktspielgesamtsieg perfekt. Damit wurde auch die Auswärtsniederlage aus der Vorrunde in Vöhringen kompensiert.
Die Saisonabschlusskür erwartet unser Team nun noch auswärts beim Tabellenletzten und Absteiger in die Kreisliga C TSG Oberkirchberg II. Der knappe Heimsieg unserer Mannschaft in der Hinrunde sollte allerdings Warnung genug sein, diese Schlussaufgabe ernst zu nehmen und sich nochmals zu motivieren.